::: Börsenkurs Blei :::



Unsere Zertifizierungen:

 

NE-Metalle - die unsichtbaren Klimaschützer. Jetzt sichtbar unter www.metalleproklima.de!
› Bleiproduktion  

Bleiproduktion


An drei Unternehmstandorten in Deutschland - eine Primärhütte in Stolberg und zwei Sekundärhütten in Braubach und Freiberg/Sachsen - produziert BERZELIUS METALL mit 400 Mitarbeitern jährlich etwa 200.000 Tonnen Blei sowie andere hochwertige Nebenprodukte des Batterierecycling und der Bleiproduktion.



Primärbleiproduktion (BBH Stolberg)


Als größte Bleihütte Deutschlands setzt die Primärbleihütte BBH Stolberg auf die umweltschonende und energiesparende Technologie des QSL-Verfahrens. Hierbei erfolgt die Bleigewinnung aus Bleierzkonzentraten und sekundären Rohstoffen in einem einzigen, geschlossenen Aggregat, dem QSL-Reaktor. Dieses Verfahren gilt weltweit als eines der modernsten, umweltfreundlichsten und leistungsfähigsten.




Die BBH Stolberg produziert hochreines Qualitätsblei der Marke „STOLBERG“, über 100 verschiedene, durch Kundenvorgaben spezifizierte Bleilegierungen, Schwefelsäure, Silber, Kupfer-Bleistein sowie BERZELIT®-Schlacke.



Sekundärbleiproduktion (BSB BrauBach & MRU Freiberg)


Die Sekundärbleihütten BSB Recycling GmbH und die MRU in Freiberg betreiben die Aufbereitung von Altakkus, Altblei, blei-/zinnhaltigen Industrieabfällen und Produktionsrückständen. Modernste Verfahrenstechnik, das so genannte Engitec-Verfahren, gewährleistet eine mehrstufige, sortenreine Trennung der verschiedenen Bestandteile wie Bleipaste, Schwefelsäure, Kunststofffraktionen und Gittermetall. Bei der anschließenden Verhüttung in Kurztrommelöfen werden die separierten Bleigitter, entschwefelte Bleipaste, Altblei und bleihaltige Rückstände zu Werkblei reduziert.

Neben Blei und Bleilegierungen produzieren die Sekundärbleihütten der BMB-Gruppe Chips aus Polypropylen (PP) sowie Natriumsulfat. Aus den aufbereiteten PP-Chips sowie anderen gebrauchten Kunststoffteilen stellt BSB in Braubach hochwertige PP-Compounds der Marke Seculene® her – ein Material, das gleichwertig zu den aus primären Rohstoffen hergestellten Polypropylenen ist. Die MRU Freiberg betreibt im Anlagenverbund eine umweltschonende Sonderabfallverbrennungsanlage für gefährliche Abfälle.

» international version